Freie Wortwahl

Nicht zu bekommen, was man will, kann manchmal ein großer Segen sein. Nachdem ich 1998 meine Position als Kulturchefin der Westfälischen Rundschau aufgegeben hatte, um meinem Ehemann ins Allgäu zu folgen, konnte ich in der dünn besiedelten Region keine adäquate Festanstellung finden. Ich musste mich selbstständig machen – und habe es nie bereut.

Aus der Freiheit heraus durfte ich, unterstützt von dem, renommierten Lindauer Fotografen Werner Stuhler, Kultur- und Reiseberichte an zahlreiche Publikationen in der ganzen Republik verkaufen und verschaffte mir regionalen Rang als Kunstkritikerin und langjährige Kolumnistin der Schwäbischen Zeitung.

Seit 2013 lebe ich wieder in meiner Heimatstadt Düsseldorf, ganz nah am Rhein, und schreibe weiter ungebunden über Kunst, Theater, Reisen und Lebensart – und für ausgesuchte Kunden auch über andere Themen.